6. Jungunternehmerforum Graubünden

Mittwoch, 24. Oktober 2018, Workshop im Gruppenraum

Unternehmensplanung und Finanzierung

Nur ein Finanzplan macht den Kapitalbedarf richtig abschätzbar. Richtig gemacht, schätzt er nachvollziehbar ab, wie viel Geld ein Unternehmen angesichts konkreter Annahmen über einen bestimmten Zeitraum hinaus erwirtschaften kann. Mit einer ergänzenden Liquiditätsplanung (kurzfristige Finanzplanung) lassen sich Liquiditätsengpässe bereits in der Planung erkennen.
Entscheidende Voraussetzungen zum Erfolg sind das Erarbeiten eines Businessplans und eine ausreichende Kapitalausstattung. Im Businessplan muss sich der angehende Unternehmer mit Themen wie Unternehmungsmodell, Finanzen, Marktgegebenheiten, Konkurrenzsituation, eigenen Stärken und Schwächen sowie mit Chancen und Risiken befassen.

 

In diesem Workshop zeigen die beiden Finanzexperten Finanzierungsbeispiele auf, geben Tipps wie die Liquidität überwacht werden kann und beantworten individuelle Fragen. Der Workshop dauert 60 Minuten.

Andreas Aeberhard

Graubündner Kantonalbank

 

KMU-Finanzexperte mit eidg. Diplom, Mitglied der Direktion


Renato Heini

Graubündner Kantonalbank

 

Berater KMU, Mitglied des Kaders


16.30 bis 17.30 Uhr

Workshop 2 D